Gelungene Freitagabend-Hocketse

Bereits seit 1988 gibt es Jahr für Jahr im Sommer unsere bekannte und beliebte Landhaus-Hocketse. Dieses Jahr feierten wir zum zweiten Mal die Hocketse gleich nach dem Sommeranfang an einem Freitagabend.

Beim Wetter hatten wir wie letztes Jahr Glück, es war ein schöner, warmer und trockener Sommerabend.

Das Kinderprogramm startete bereits um 15:00 Uhr mit der Hüpfburg und ab 16:00 dampfte das Landhausbähnle und zog bis 18:00 unermüdlich seine Runden im Garten von Harmut Reiser.

Die Longin-Wiese verwandelten wir in einen belebten und beliebten Biergarten. Von vielen Gästen wurde bedauert, dass in diesem schönen Ambiente nicht öfters ein gemütliches Zusammensein stattfindet.

Unser bekanntes Grillangebot war ergänzt durch Burger und Pulled-Pork. Gegrillt wurde wieder von den Landhaus-Grill-Jungs, die bis 21:00 Uhr keine Minute Zeit zum Durchatmen hatten.

Bei dem Getränkeangebot hatten wir wieder das Kraftbier einer lokalen Bierwerkstatt im Angebot (www.kraftbierwerkstatt.de). Es entspricht dem aus England stammenden und bei uns inzwischen auch beliebteren Craftbeer. Viele Hocketsebesucher probierten den neuen Biergenuss und waren begeistert.

Sehr gelungen war unser Salat-Buffet. Es bestand aus fast 30 gespendeten Salate und war in seiner Vielfalt ein kulinarischer Hochgenuss.

Somit war unser Angebot für alle Altersgruppen attraktiv und die Hocketse war deshalb auch von Jung und Alt sehr gut besucht.